Die Turngemeinde Zell trauert um ihre Ehrenmitglieder

Josef Meisner und Hans Schirm

Beide waren über viele Jahre in unserem Verein ehrenamtlich eingebunden und wir haben ihnen viel zu verdanken.

Josef Meichsner hat viele Jahre im Turnrat mitgearbeitet und war von 1961 bis 1967 1. Vorstand der Turngemeinde Zell. In diese Zeit fiel das 100jährige Bestehen des Vereins 1962. Daran hat er maßgeblich mitgewirkt. Weiterhin organisierte er die Umgestaltung des Einganges der Turnhalle und sorgte dafür, dass diese Halle neu hergerichtet wurde. Er war über seine lange Zeit immer ansprechbar und bereit mitzuhelfen. So betreute er auch den Garten der Turngemeinde bis ins hohe Alter. Josef Meichsner war überall beliebt, seine fröhliche Art war ansteckend. So nehmen wir Abschied von ihm und erinnern uns gerne an viele gemeinsame Stunden.

Hans Schirm war ein ehrenamtlicher Mitstreiter, der in seiner aktiven Zeit viel für die Turngemeinde geleistet hat. Herausragend und unvergessen war die jahrelange Aufbauarbeit und Führung der Tischtennisabteilung. Besonders widmete er sich dem Nachwuchs und der Jugendarbeit. Bei den Wettkämpfen und Turniere führte er die Regie und war auch immer bereit, Fahrdienste zu übernehmen. Unter seiner Leitung spielte eine Herrenmannschaft in der Bayernliga.
Neben seinen 47 Jahren als Abteilungsleiter der TG Zell war er auch bayernweit bekannt als Tischtennis Schiedsrichter, 33 Jahre Bezirksspielleiter, 32 Jahre Kreispressewart und 9 Jahre Spielleiter aller vier Jugend-Ligen des Kreises. Für diese Leistungen hatte er bereits zahlreiche Verdienstauszeichnungen erhalten und wurde zuletzt Ehrenmitglied des Tischtennis Bezirk Unterfranken Süd.
Nebenbei half er in der vereinseigenen Gaststätte und selbst im Zeller Karneval trat er in der Bütt auf.
Lieber Hans, du bleibst immer in unserer Erinnerung!

Aufgrund der bemerkenswerten Leistungen hatte die Turngemeinde Zell beide zum Ehrenmitglied ernannt.

1. Vorstand Wolfgang Stumpf

CORONA-INFO

Auf Grund der Anordnung der bayer. Staatsregierung ist der Vereinssport seit 01.11.2020 untersagt.

Body forming

Folgenden Kurs (8 Stunden) bieten wir, vorausgesetzt die Vorgaben bzgl. der Coronapandemie machen es möglich, ab 18.10.2020 bis 13.12.2020 an. Sina Heß (28 Jahre, Aerobictrainerin) wird diesen Kurs leiten – wir freuen uns über Ihr / Dein  Interesse und Ihre/ deine Anmeldung:

Body forming

Weiterlesen: Body forming

Sport wieder möglich - mit Hygienemaßnahmen

Der Sportbetrieb ist unter Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen wieder möglich. 

Die wichtigsten Regeln können >> hier eingesehen werden. 

Info bzgl. des Trainings erhalten alle Sportler von den Abteilungs- und Übungsleitern. 

Bleibt weiterhin gesund - Eure Vorstandschaft!

Tennis wieder möglich mit Hygieneregeln

Endlich ist es soweit. Am Montag, dem 11. Mai dürfen die Tennisanlagen in Bayern geöffnet werden. Auf der Tennisanlage in Zell ist das Spielen ab 9 Uhr möglich. 

Die von Seiten der Bayrischen Staatsregierung am Dienstag verkündeten Maßnahmen ermöglichen das Tennisspielen unter bestimmten Auflagen.

Des Weiteren werden diese am Eingang der Tennisanlage sichtbar sein. 

Blutspenden als kaum wahrgenommenes Engagement

leinkinder und Jugendliche waren das große Thema beim diesjährigen Neujahrsempfang des Marktes Zell. Die drei zum Schluss geehrten Personen sind hingegen schon im hohen Erwachsenenalter. Doch auch sie waren noch sehr jung, als sie vor Jahrzehnten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement in Zell begonnen hatten.

>> weiter zum MAIN POST Artikel

Newsletter Ausgabe 2|2019

Der Newsletter der Ausgabe 2|2019 kann hier eingesehen werden.